Kurzreise auf dem Rhein mit der MS Inspire

Auf Kurzreise mit der MS Inspire von VIVA Cruises
Auf Kurzreise mit der MS Inspire von VIVA Cruises

Kurzreise auf dem Rhein mit der MS Inspire

Mittle Juli war es endlich so weit und wir durften unsere erste Reise zu Coronazeiten antreten! Auf Einladung von VIVA Cruises sind wir für fünf Tage mit der MS Inspire auf dem Rhein unterwegs gewesen. In diesem Reisebericht nehmen wir euch Tag für Tag mit und zeigen euch detailliert, was ihr auf einer solchen Kurzreise erleben könnt. Details zum VIVA Cruises Hygienekonzept auf unserer Flusskreuzfahrt findet ihr hier.

Während der fünftägigen Kurzreise “Erlebnis Rheingau” mit der MS Inspire haben wir in sechs verschiedenen Städten am Rhein angelegt. Auch auf kurzen Kreuzfahrten gibt es also eine Menge zu erleben. Auftakt unserer Reise war in Düsseldorf. Über Andernach, Boppard, Mainz, Rüdesheim und Koblenz ging es dann wieder zurück in die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt.

Dienstag: Willkommen an Bord!

Unsere Anreise zur MS Inspire startet entspannt am Nachmittag. Da wir Familie und Freunde in der Nähe von Düsseldorf haben, verbringen wir hier noch ein paar Tage und lassen uns dann zur MS Inspire bringen. Wir treffen recht früh am Anleger an der Rheinpromenade ein und können direkt unser Gepäck abgeben. Anschließend geht es zur Ärztin zur Fiebermessung.

Das Fiebermessen vor dem Check-In ist Pflicht und wurde täglich wiederholt
Das Fiebermessen vor dem Check-In ist Pflicht und wurde täglich wiederholt

Um Punkt 15:00 Uhr dürfen wir zum Check-In an Bord. Dieser verläuft entspannt und zügig, sodass wir nach Abgabe unseres Gesundheitsfragebogens auch direkt auf die Kabine dürfen. Hier erwartet uns dann eine Überraschung! Statt Kabine 217, eine Suite auf dem Rubindeck, dürfen wir Kabine 318, eine Master Suite auf dem Diamantdeck, beziehen!

Die Master Suiten an Bord verfügen über rund 30m² Platz und bieten neben einem großzügigen Badezimmer mit ebenerdiger Dusche auch einen geräumigen begehbaren Kleiderschrank. Hier fühlen wir uns gleich wohl und beginnen mit dem Auspacken des Gepäcks.

In der Panorama Lounge erwartet alle Gäste noch eine Kaffeepause mit verschiedensten Kuchen, bevor die Informationsveranstaltung zur Sicherheit an Bord und den Ausflügen mit dem Kapitän und Kreuzfahrtdirektorin Monika stattfindet.

Auch die Ärztin an Bord stellt sich kurz vor und erklärt, dass wir täglich zum Fiebermessen erscheinen müssen. Die Uhrzeit wird im Tagesprogramm verkündet.

Kaffeepause auf der MS Inspire
Kaffeepause auf der MS Inspire

Da es regnet und windet, lassen wir den Nachmittag bis zum Kapitänsempfang in der Lounge ausklingen. Vor dem Abendessen begrüßen uns Kapitän und Hotelmanger bei Finger Food und Sekt. Danach geht es zum Abendessen in das Restaurant auf Deck 1. Hier hat jede Kabine einen festen Tisch, der während der gesamten Reise zugeteilt ist. Handdesinfektion vor dem Betreten ist Pflicht.

An unserem ersten Abend dürfen wir Rindercarpaccio, Karotten & Orangen Bisque mit Crôutons, gegrilltes Seebarschfilet mit Safranreis und Aioli sowie ein Truffon und einen Käseteller genießen. Leider werden die vier Gänge sehr schnell gereicht und so sind wir nach einer Stunde schon wieder zurück in der Panorama Lounge. Hier singt Alleinunterhalterin Rummi live, während wir den Cocktail des Tages probieren. Langsam lassen wir so den ersten Tag an Bord der MS Inspire ausklingen, während wir zur Dämmerung Köln passieren. Ein perfekter Tagesabschluss!