Die Costa Mediterranea: Auf Reisen mit den großen Kulturen der Welt

Die Costa Mediterranea an der Pier in Bremerhaven
Die Costa Mediterranea an der Pier in Bremerhaven

Die Costa Mediterranea stammt aus dem Jahr 2003 und zählt zu den kleineren Kreuzfahrtschiffen der Costa Flotte. Mit einer Bruttoraumzahl von rund 86.000 bietet sie Platz für 2680 Passagiere. Bei einer Anzahl von 897 Crewmitgliedern ergibt das ein Crew-Passagier-Verhältnis von 1:3.

Dennoch hat sie als erstes Kreuzfahrtschiff der Flotte den neuen Schriftzug der Costa Schiffe erhalten. Dieser entstand zum diesjährigen 70. Firmenjubiläum der Reederei und wird auch das neueste Flaggschiff, die Costa Smeralda, zieren.

Die Costa Mediterranea wurde ganz im Zeichen der großen Kulturen dieser Welt gebaut. Das Design des Schiffes ist sehr prunkvoll und neben den typisch italienischen Einflüssen findet man immer wieder Elemente aus den Kulturen der alten Ägypter und Griechen.

An Bord der Costa Mediterranea beim InstaWalk
An Bord der Costa Mediterranea beim InstaWalk

Wir durften die Costa Mediterranea im Rahmen des InstaWalks „Traumschiff Ahoi!“ der Erlebnis Bremerhaven GmbH kennenlernen. Zusammen mit Costa Kreuzfahrten haben wir uns einen Tag lang an Bord umgesehen. Unsere Impressionen von Bord findet ihr auch auf unserem Instagramkanal, unter anderem in den Highlights.

Kulinarik an Bord der Costa Mediterranea

Verglichen mit anderen Kreuzfahrtschiffen dieser Größe bietet die Costa Mediterranea eine geringere Restaurantvielfalt.

Das Hauptrestaurant Ristorante degli Argentieri befindet sich auf den Decks 2 und 3. Hier durften wir auch während des InstaWalks ein Menü zu uns nehmen. Dass es sogar einen Gruß aus der Küche gab, fanden wir besonders schön. So konnten wir uns bei Focaccia, italienischem Schinken und Hartkäse schon auf die kommenden Speisen einstimmen.

Das Hauptrestaurant Ristorante degli Argentieri
Das Hauptrestaurant Ristorante degli Argentieri

Auf der Menükarte findet sich neben den auszuwählenden Gerichten auch piatti sempre disponibili, piatti speciali und Mozzarella fresca prodotta a bordo. Hierbei handelt es sich zum einen um Speisen, die immer noch zusätzlich zur Auswahl stehen. Falls also mal etwas auf dem Menü steht, was ihr nicht so gerne mögt, ist es kein Problem, einfach Gerichte kostenfrei auszutauschen.

Zum anderen gibt es noch besondere Speisen, die ihr bestellen könnt. Diese sind zwar aufpreispflichtig, allerdings handelt es sich dabei auch um italienische Delikatessen wie das echte Kalbsschnitzel Mailänder Art. Ebenfalls aufpreispflichtig sind Speisen mit dem an Bord frisch hergestellten Mozzarella.

Appetithäppchen vor unserem Menü im Hauptrestaurant
Appetithäppchen vor unserem Menü im Hauptrestaurant

Bei Costa Kreuzfahrten gibt es noch ganz traditionell zwei Tischzeiten. Diese richten sich nach Fahrtgebiet und Liegezeit. Als Richtwerte könnt ihr aber 18:30 Uhr und 21:00 Uhr annehmen. Ihr habt nicht nur einen fest zugewiesenen Tisch, sondern auch immer dieselben Tischnachbarn.

Das Buffetrestaurant Perla del Lago liegt auf Deck 9 und bietet neben den Speisen, die im Hauptrestaurant auf der Karte stehen, auch vegetarische und vegane Spezialitäten. Außerdem gibt es selbstverständlich auch eine Auswahl an Kindergerichten.

Sitzecke im Buffetrestaurant Perla del Lago
Sitzecke im Buffetrestaurant Perla del Lago

In das Buffetrestaurant sind noch zwei weitere Restaurants integriert. Diese befinden sich in separaten Bereichen und sind ebenfalls aufpreispflichtig.

In der Hamburgeria – Burger d’Autore wird der amerikanische Klassiker italienisch interpretiert. Das Patty besteht zu 100% aus Fassona Rind, belegt werden die Burger dann mit frischem Gemüse oder italienischem Käse. Dazu gibt es eine Auswahl an Craft Bieren.

Blick von Deck 9 in das Atrium
Blick von Deck 9 in das Atrium

Das zweite Restaurant ist die Pizzeria Pummid’oro. Hier könnt ihr zwischen 14 verschiedenen Pizzen wählen. Die Pizzabäckerei wurden sogar an der „Accademia Italiana della Pizza“ ausgebildet, es wird also original italienische Pizza serviert.

In der Pizzeria finden aber auch Veranstaltungen statt. Neben Show-Cooking und akrobatischen Pizza-Demonstrationen werden auch Pizza- und Tiramisù Workshops angeboten.

Das Exklusivrestaurant Club Medusa
Das Exklusivrestaurant Club Medusa

Für alle Suitengäste sowie CostaClub-Mitglieder der höchsten Stufe Perla Diamante gibt es noch ein weiteres Restaurant. An Bord der Costa Mediterranea befindet sich das Club Medusa oberhalb des Buffetrestaurants und erstreckt sich über zwei Decks bis auf Deck 11. Das lichtdurchflutete, runde Restaurant bietet Frühstück, Mittag- und Abendessen auf höchstem Niveau. Alle anderen Gäste können gegen einen Aufpreis hier einen Tisch reservieren.

Bars der Costa Mediterranea

Gleich vor dem Hauptrestaurant auf Deck 2 befindet sich die Bar Talia, die einige gemütliche Sitzecken bietet, unter anderem mit direktem Blick aufs Wasser – so lässt es sich gut entspannen.

Mittig im Schiff, im großzügigen Atrium, liegt die Bar Maschera d’Argento. Hier sitzt man mitten im Geschehen und kann das Treiben um sich herum gut beobachten.

Bar und Piazza Casanova
Bar und Piazza Casanova

Ebenfalls auf Deck 2 liegen Bar und Piazza Casanova. Hier gibt es eine große Tanzfläche und eine kleine Bühne für die abendliche musikalische Unterhaltung.

Von hier aus führt eine imposante marmorne Treppe mit kleinen Wasserspielen ein Deck hinauf in den Salone Orientale und die Bar Roero. Auch hier bietet sich wieder ein schöner Blick nach draußen.

Diese beeindruckende Treppe verbindet die Decks 2 und 3
Diese beeindruckende Treppe verbindet die Decks 2 und 3

Weiter hinten auf Deck 3, wieder am Hauptrestaurant, befindet sich die Bar und Lounge Dioniso. Besondere Highlights sind die Barhocker, denn hier seid ihr quasi auf den Köpfen der Griechen gebettet. Unter der Sitzfläche sind Büsten montiert, die wohl an die griechischen Philosophen erinnern sollen.

Die Bar und Lounge Dioniso
Die Bar und Lounge Dioniso

Wer gerne Wein trinkt, wird sich besonders wohlfühlen, denn hier liegt auch die Wine Bar Ferrari. Diese ist aber nicht nach der italienischen Auto-, sondern nach der Qualitätsweinmarke benannt. Die Perl- und Schaumweine stammen aus dem Trentino, ein guter Tropfen ist euch hier also garantiert.

Auf Deck 9 am Heck hinter dem Buffetrestaurant befindet sich dann die Aperol Spritz Bar. Aperol Spritz, ein klassischer italienischer Aperitif, darf an Bord der Costa Mediterranea natürlich nicht fehlen. Die Bar ist nur zum Teil überdacht, sodass ihr den Drink an der frischen Luft genießen könnt.

Die Aperol Spritz Bar
Die Aperol Spritz Bar

Während die Preise für Cocktails (8,20 Euro) und Bier (0,5 Liter Weizenbier für 6,50 Euro, 0,33 Liter Beck’s für 5,50 Euro) eher gehoben sind, ist der Kaffee relativ günstig (Cappuccino für 2,70 Euro).

Wer nicht bei jedem Getränk an seine Bordrechnung denken möchte, kann selbstverständlich auch Getränkepakete buchen. Costa Kreuzfahrten bietet verschiedene Möglichkeiten an, die zwischen 17,00 und 46,00 Euro pro Tag liegen.

Entertainment an Bord der Costa Mediterranea

Natürlich bietet die Costa Mediterranea wie fast jedes Kreuzfahrtschiff ein Theater. Das Teatro Osiris erstreckt sich über drei Decks von Deck 2 bis 4. Hier erinnert alles an die alten Ägypter, denn die Wandgestaltung zeigt Pyramiden und Pharaonen.

Das Teatro Osiris erinnert an die alten Ägypter
Das Teatro Osiris erinnert an die alten Ägypter

Auch wenn die Bordsprachen Italienisch und Englisch sind, ist das Bühnenprogramm multikulturell gehalten und enthält viel Musik und Tanz, sodass jeder in den Genuss der Shows kommen kann.

Die Vorstellungszeiten sind natürlich an die Tischzeiten angepasst, sodass die Shows dann beispielsweise einmal um 19:30 Uhr und einmal um 21:30 Uhr gezeigt werden.

Der Salone Giardino Isolabella
Der Salone Giardino Isolabella

Besonders überrascht waren wir dann vom Showraum unter dem Theater, das haben wir noch auf keinem anderen Kreuzfahrtschiff gesehen. Der Salone Giardino Isolabella auf Deck 1 erstreckt sich über die gesamte Breite der Costa Mediterranea und bietet somit sehr viele Sitzplätze. Neben einer Bar verfügt der Raum auch über eine größere Bühne für verschiedene Programme.

Wellness und Fitness an Bord der Costa Mediterranea

Auf Deck 9 und 10 befinden sich die Sport- und Erholungsbereiche der Costa Mediterranea. In der Terme Ischia und bei Venus Beauty könnt ihr euch bei Massagen und Schönheitsanwendungen entspannen.

Im Sportbereich Palestra Olimpia könnt ihr euch dann bei bestem Ausblick auf den Bug auspowern.

Weitere Angebote an Bord der Costa Mediterranea

Wer gerne die Nacht zum Tag macht und feiern gehen möchte, findet auf der Costa Mediterranea die Discoteca Selva. Auf Deck 2 kann man hier seinen Drink und die Musik genießen, während ein Deck tiefer auf der großzügigen und bunt beleuchteten Tanzfläche das Tanzbein geschwungen wird.

Die Discoteca Selva erstreckt sich über zwei Decks
Die Discoteca Selva erstreckt sich über zwei Decks

Ruhiger geht es dagegen weiter vorne auf Deck 2 im Sala Carte zu. Hier könnt ihr euch zu einem entspannenden Gesellschaftsspiel zurückziehen. Eine Bibliothek findet ihr auf Deck 3

Natürlich habt ihr aber auch die Möglichkeit im Casino zu spielen. Dieses ist recht großzügig gestaltet und befindet sich ebenfalls auf Deck 2. Das Casino verfügt auch über eine Bar. Passend zum Namen Casino und Bar Canal Grande, erinnert hier die Gestaltung an Venedig.

Einblick in das Casino Canal Grande
Einblick in das Casino Canal Grande

Wer sein Geld lieber anders anlegen möchte, ist in den Shops gut aufgehoben. Der Bereich Negozi di Via Condotti bietet verschiedene kleine Geschäfte, in denen ihr alles findet, was das Herz begehrt.

Das großzügige Atrium der Costa Mediterranea
Das großzügige Atrium der Costa Mediterranea

Für alle Anliegen während der Reise findet ihr die Rezeption im Atrio Maschera d’Argento. Das Atrium ist wirklich sehr beeindruckend und detailverliebt. Es erstreckt sich bis hinauf auf Deck 9, sodass man vom Buffetrestaurant noch bis hinunter auf Deck 2 schauen kann. Ebenso fahren drei Panoramaaufzüge durch das Atrium.

Außenbereiche der Costa Mediterranea

Von den Außenbereichen der Costa Mediterranea waren wir sehr positiv überrascht. Hier wird viel Platz geboten, sodass man sich gerne auf den oberen Außendecks aufhält. Auf Deck 9 befinden sich die beiden Pools. Einer liegt innen, einer außen. Beide Pools sind nahe der Bar Armonia. Am Innenpool Piscina Cadmo befindet auch noch eine kleine Bühne, wo zu unserem Besuch gerade ein Pastabuffet aufgebaut wurde.

Ausblick auf den Poolbereich
Ausblick auf den Poolbereich

Ein weiterer schöner Außenbereich mit einem kleinen Pool ist, wie bereits erwähnt, das Lido Apollo mit der Aperol Spritz Bar.

Das Deck 10 verfügt dann über sehr weitläufige Außenflächen, das sogenannte Solarium. Mittig über den beiden Pools befindet sich noch eine weitere Außenbar, die Bar Solarium.

Weitläufige Deckflächen auf Deck 10
Weitläufige Deckflächen auf Deck 10

Am Heck auf Deck 11 liegt der Zugang zur Rutsche der Costa Mediterranea. Ganz vorne Richtung Bug befindet sich noch eine kleine Joggingstrecke und der Sportplatz Campo da Gioco.

Die Rutsche der Costa Mediterranea
Die Rutsche der Costa Mediterranea

Kabinenkategorien an Bord der Costa Mediterranea

Wie jedes Kreuzfahrtschiff verfügt die Costa Mediterranea über Innen-, Außen- und Balkonkabinen. Während des InstaWalks hatten wir die Gelegenheit uns eine Balkonkabine anzusehen. Wie ihr auf dem Foto erkennen könnt, war die Kabine für eine Viererbelegung vorbereitet. Dennoch ist wirklich ausreichend Platz in der Kabine vorhanden. Auch der Balkon ist geräumig.

Balkonkabine der Costa Mediterranea
Balkonkabine der Costa Mediterranea

Wer eine Suite an Bord der Costa Mediterranea bucht, kann weitere Services erwarten. Neben einer Flasche Ferrari Sekt zur Begrüßung gibt es täglich einen frischen Obstkorb, einen Butlerservice, einen Platz in der ersten Reihe im Theater, einen Tag lang Sondereintritt in den Thermalbereich, ein Getränkepaket sowie Zutritt zum Club Medusa, dem exklusiven Restaurant nur für Suitengäste. Von diesen Leistungen ausgenommen sind allerdings Mini Suiten.