Neuer Azamara-Eigner kauft auch Pacific Princess

Azamara Pursuit
Azamara Pursuit

Sycamore Partners hat kurz nach dem Kauf von Azamara auch den Kauf der Pacific Princess bekanntgegeben. Das Kreuzfahrtschiff ist ein Schwesterschiff der Azamara Pursuit, Azamara Quest und Azamara Journey, die die aktuelle Flotte bilden. Nach einer kompletten Renovierung soll das vierte Schiff im Jahr 2022 zu seiner ersten Saison in Europa aufbrechen.

“Sycamore Partners hat die Pacific Princess gekauft, ein Schiff der R-Klasse, das in seiner Größe mit unseren drei Schwesterschiffen vergleichbar ist”, sagte Carol Cabezas, Präsidentin von Azamara.

Erst Anfang des Monats hatte Sycamore Partners eine Vereinbarung zur Übernahme von Azamara, die derzeit zur Royal Caribbean Group gehört, getroffen. Der Abschluss der Transaktion wird für das erste Quartal dieses Jahres erwartet.

“Die Aufnahme dieses Schiffes ist ein wichtiger Meilenstein und spiegelt das Engagement von Sycamore Partners wider, Azamara in der nächsten Wachstumsphase zu unterstützen”, sagte Stefan Kaluzny, Geschäftsführer von Sycamore Partners. “Die Erweiterung der Flotte wird es Azamara ermöglichen, sowohl treue als auch neue Kunden der Marke mit noch mehr einzigartigen Destination Immersion® Programmen und Reiserouten zu bedienen.”

Das zusätzliche Schiff, dessen Name zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben wird, erweitert die Gesamtkapazität der Flotte um 33 Prozent.

“Wir sind begeistert, unsere Flotte um ein viertes Schiff zu erweitern, was es uns ermöglicht, noch mehr Regionen der Welt zu besuchen und unsere Gäste noch besser zu bedienen”, sagte Carol Cabezas, Präsidentin von Azamara. “Wir freuen uns darauf, noch mehr einzigartige und faszinierende Reiserouten anzubieten und haben das Gefühl, dass dies erst der Anfang einer aufregenden Wachstumsphase für Azamara ist.”

Vor dem Stapellauf wird das vierte Schiff einer umfangreichen Renovierung unterzogen, um es an seine Schwesterschiffe und Azamaras gehobene Position anzupassen und einzigartige Elemente an Bord zu bieten. Diese Aktualisierungen werden den Renovierungen ähnlich sein, die zuletzt auf der Azamara Pursuit eingeführt wurden und den Gästen das Erlebnis eines Boutique-Hotels auf See bieten.

Informationen über den Einsatz und die Reiserouten des neuesten Schiffes werden zu gegebener Zeit verfügbar sein.