Qatar chartert zwei MSC Schiffe zur Fußball WM 2022

MSC Cruises Vorstandsvorsitzender Pierfrancesco Vago unterzeichnet mit dem SC die Vereinbarung in Doha. Foto: Supreme Committee of Delivery & Legacy

Qatars Supreme Committee for Delivery & Legacy (SC) hat eine Vereinbarung mit MSC Cruises unterschrieben, zwei Kreuzfahrtschiffe der Reederei während der Fußball Weltmeisterschaft 2022 zu chartern. Mit insgesamt 4000 Kabinen werden die MSC Poesia und die MSC Europa dann als Hotelschiffe eingesetzt.

Die Liegeplätze im Doha Port erlauben einen Ausblick auf die West Bay Skyline und schnellen Zugang zu den Stadien und Fanzonen. Außerdem werden Shuttlebusse eingesetzt, die die Fans vom Schiff zu öffentlichen Verkehrsmittel wie der Doha Metro bringen.

Seine Majestät Hassan Al Thawadi, Generalsekretär des SC, sagt: “Wir freuen uns mit MSC Cruises zu kooperieren und den Fans so eine einzigartige Unterkunft bieten zu können. Wir sind überzeugt, dass die Fans von der Aussicht an Bord von Kreuzfahrtschiffen nächtigen zu können, begeistert sein werden.”

Seine Majestät Jassim Saif Ahmed Al Sulaiti, Transport- und Kommunikationsminister, fügt hinzu, dass das Ministerium die Entwicklung des Hafens insofern abgeschlossen hat, als dass Doha Port nun die größten Kreuzfahrtschiffe der Welt aufnehmen kann. Dies solle nun den Fans der Fußball Weltmeisterschaft 2022 zugute kommen.

Die MSC Europa wird derzeit noch in St. Nazaire gebaut und soll auch erst 2022 in Dienst gestellt werden. Das Schiff wird mit LNG angetrieben und soll auch im Hafen von Doha damit versorgt werden.