Fünftes Oasis-Class-Schiff heißt Wonder of the Seas

Symphony of the Seas in Barcelona
Symphony of the Seas in Barcelona

Das fünfte Schiff der Oasis-Klasse von Royal Caribbean International wird Wonder of the Seas heißen. Das hat die Reederei heute auf der Messe Seatrade Cruise Asia Pacific in Shanghai bekanntgegeben. Ab 2021 soll das Schiff dann ganzjährig Routen in Asien mit Fokus auf den chinesischen Markt befahren.

“Royal Caribbean ist bekannt für Innovationen und dafür, die Grenzen des Möglichen zu verschieben. Ein Schiff der Oasis-Klasse in China ist ein Beweis dafür.” sagte Michael Bayley, President und CEO von Royal Caribbean International.

Das Schiff ist aktuell in Frankreich bei der Werft Chantiers de l’Atlantique im Bau und soll im Frühjahr 2021 abgeliefert werden. An Bord soll es neue Features und ein verändertes Design geben, um den Bedürfnissen des chinesischen Marktes gerecht zu werden. Am Tag der Namensverkündung fand auf der Werft mit einem 970 Tonnen schweren Stahlblock auch die traditionelle Kiellegung des Schiffes statt.

Die Wonder of the Seas wird bei ihrer Indienststellung das größte Kreuzfahrtschiff der Welt sein und mit rund 227.000 BRZ vermessen sein.

Mit der Wonder of the Seas schickt Royal Caribbean ein weiteres Schiff in asiatische Gewässer. Aktuell ist die Spectrum of the Seas dort ganzjährig positioniert und fährt Routen ab Shanghai. Auch die Quantum of the Seas fährt dort zeitweise.