Zwei neue Schiffe für Oceania Cruises

Oceania Cruises erwartet zwei neue Schiffe
Oceania Cruises erwartet zwei neue Schiffe

Norwegian Cruise Line Holdings Ltd. hat heute eine Bestellung von zwei Schiffen für Oceania Cruises bekanntgegeben. Die beiden Schiffe werden auf der Fincantieri Werft in Italien gebaut und sollen 2022 und 2025 abgeliefert werden. Sie markieren die nächste Phase der OceaniaNEXT Initiative.

“Wir freuen uns, die Oceania Cruises Flotte mit zwei Schiffen der Allura-Klasse zu erweitern”, sagt Frank del Rio, President und CEO von Norwegian Cruise Line Holdings Ltd.

Die Schiffe bieten Platz für 1.200 Passagiere und haben eine Größe von 67.000 BRZ. Ebenso sollen sie über die gewohnten Elemente der Ocenia Marina und Oceania Riviera verfügen.

“Diese neue Schiffsklasse spiegelt die Evolution von Oceania Cruises wider, soll aber auch die Elemente aufgreifen, die unsere Gäste schätzen: eine warmer und intime Atmosphäre, großzügige Kabinen und natürliche feine Cuisine”, so Guiseppe Bono, CEO von Fincantieri.

Nun hat Norwegian Cruise Line Holdings Ltd. somit zehn Schiffe mit Ablieferungen bis 2027 in den Orderbüchern. Sieben davon sind für Norwegian Cruise Line, zwei für Oceania Cruises sowie eines für Regent Seven Seas Cruises.