Costa Smeralda bei Meyer Turku auf Kiel gelegt

Kiellegung der Costa Smeralda bei Meyer Turku. Foto: Meyer Turku
Kiellegung der Costa Smeralda bei Meyer Turku. Foto: Meyer Turku

Mit der Kiellegung hat heute der Bau der Costa Smeralda auf der finnischen Werft Meyer Turku begonnen. Mit vielen Features wie einer italienischen Piazza und einem offenen Treppenhaus am Heck soll sie neue Design-Maßstäbe setzen. Mit einer Größe von rund 337 Metern und einer Vermessung von rund 180.000 BRZ sowie 2600 Passagierkabinen ist es das größte Kreuzfahrtschiff seit 2010, das auf der Werft gebaut wird.

“Wir sind gerade mitten in einem Investitionsprogramm mit einem neuen Kran und weiteren Investitionen und haben fast 700 Mitarbeitern mehr als 2014, als wir nach Turku kamen”, wird Werftchef Jan Meyer in einer Pressemitteilung von Meyer Turku zitiert.

Mit der Kiellegung und dem Platzieren der traditionellen Glücksmünzen beginnt der Bau der Costa Smeralda in Turku. Bereits in der letzten Woche wurde das Maschinenraummodul an der Werft angeliefert, das auf der Neptun Werft in Rostock-Warnemünde gefertigt wurde. Dieses Vorgehen ist Bestandteil der Kooperation zwischen allen drei Werften der Meyer-Gruppe.

Die Costa Smeralda ist Teil einer Serie von Schiffen, die für verschiedene Marken der Carnival Corporation gebaut werden. Die Meyer Werft in Papenburg und Meyer Turku bauen LNG-betriebene Kreuzfahrtschiffe für die Marken AIDA, Costa, Carnival Cruise Line sowie P&O. “Wir sind sehr erfreut, diesen aufregenden und symbolischen Moment für unser neues Schiff zu feiern. Costa Smeralda ist eine echte Innovation für den internationalen Markt und ein großer Schritt, neue Standards für die gesamte Branche zu setzen”, sagte Michael Thamm, CEO der Costa Group und Carnival Asia.

Die Costa Smeralda soll im Oktober 2019 in Dienst gestellt werden. Die erste Kreuzfahrt soll in Hamburg starten und nach Savona führen. Dort soll die Costa Smeralda getauft werden und anschließend im westlichen Mittelmeer fahren. Ein Schwesterschiff soll 2021 von Meyer Turku abgeliefert werden.

1 Trackback / Pingback

  1. Die Costa Smeralda: Italiens neues Flaggschiff - Kreuzfahrtlotse

Kommentare sind geschlossen.