Die Mein Schiff 3: Entspannte Atmosphäre an Bord

Blick über das Pooldeck der Mein Schiff 3
Blick über das Pooldeck der Mein Schiff 3

Die Mein Schiff 3 ist der erste Neubau von TUI Cruises und wurde 2014 in Dienst gestellt. Damit wurden auch einige Neuerungen gegenüber der alten Mein Schiff 1 und 2 eingeführt, beispielsweise der 25 Meter lange Pool. Berühmte Taufpatin für das 293 Meter lange Schiff war Helene Fischer.

Die Mein Schiff 3 an ihrem Liegeplatz in Abu Dhabi
Die Mein Schiff 3 an ihrem Liegeplatz in Abu Dhabi

Vielfalt in allen Restaurants

Die Mein Schiff 3 bietet stolze elf Restaurants und Bistros sowie 13 Bars und Lounges. Durch das „Premium Alles Inklusive“ Konzept sind die meisten Speisen und über 100 Getränke bereits im Reisepreis enthalten, sodass ihr euch über eure Bordrechnung keine Sorgen machen müsst.

Atlantik-Mediterran
Atlantik -Mediterran

Zu den Inklusivrestaurants zählen unter anderem das Hauptrestaurant, das Atlantik, und das Buffetrestaurant, der Anckelmannsplatz. Das á la carte Restaurant Atlantik erstreckt sich über zwei Decks und ist dazu passend auch in zwei Themenbereich aufgeteilt. Auf Deck 3 befindet sich das Atlantik Klassik. Wie der Name schon verrät, stehen hier eher klassischere Speisen auf der Karte. Ein Highlight ist immer das große Käsebuffet, das meistens ein Mal während einer Reise stattfindet. Ein Deck höher befindet sich das Atlantik Mediterran. Hier werden unter anderem selbstgemachte Nudeln angeboten. Die beiden Restaurants grenzen sich nicht nur durch den Namen und die Speisen ab, sondern auch durch ihre Gestaltung.

Atlantik-Klassik
Atlantik-Klassik

Hier gibt es keine festen Tischzeiten, ihr kommt also einfach dann, wenn ihr Hunger habt. Ein Gastgeber führt euch dann an den Tisch, sollte mal keiner frei sein, könnt ihr für einen Aperitif in die Schau Bar Platz nehmen. Toll ist, dass ihr in der Menükarte frei wählen könnt. Im Atlantik Klassik gibt es immer die Wahl zwischen einem Schlemmer- und einem Ganz-schön-gesund-Menü, woran ihr euch aber nicht halten müsst, sondern nach eurem Geschmack kombinieren könnt.

Der Anckelmannsplatz ist das großzügige Buffetrestaurant an Bord. Hier gibt es neben einer Wokstation viele kleine Inseln, auf denen die Speisen bereit stehen. Auch an die kleineren Familienmitglieder wurde gedacht, sodass es neben der Wokstation ein extra Kids Buffet gibt. Besonders gefallen hat uns das große Dessertbuffet mit der wirklich tollen Eisauswahl. Dem Buffetrestaurant vorgelagert ist die Backstube. Hier gibt es verschiedene Brote und Teilchen, aber auch die Möglichkeit, sich sein eigenes Panini zu kreieren. Im hinteren Teil des Buffetrestaurants befindet sich das GOSCH Sylt, was ihr sicherlich auch schon von Land kennt. Auch hier gibt es wieder ein Buffet, aber auch die Gelegenheit, die Fischgerichte á la carte zu genießen. Ihr habt selbstverständlich die Möglichkeit, alle Bereiche des Buffetrestaurants miteinander zu kombinieren.

Das Buffetrestaurant Anckelmannsplatz
Das Buffetrestaurant Anckelmannsplatz

Schön ist, dass es am Heck auch einen Außenbereich gibt, in dem gegessen werden kann. Von Deck 12 aus habt ihr natürlich auch noch einen grandiosen Ausblick!

Der Anckelmannsplatz wurde übrigens nach dem einstigen Firmensitz von TUI Cruises benannt. Dieser lag nämlich bis Sommer 2017 noch am Anckelmannsplatz 1 in Hamburg.

Auch inkludiert ist das Tag & Nacht Bistro, das sich auf Deck 5 am Atrium befindet. Wie der Name schon verrät, bekommt ihr hier 24 Stunden am Tag etwas zu essen. Besonders beliebt sind die Burger. Auch hier gibt es wieder einen Außenbereich zum Essen, sodass ihr beispielsweise nach einem Ausflug bei einem leckeren Mittagessen immer noch die Sonne genießen könnt.

Gerichte vom Grill bekommt ihr in der Außenalster Bar & Grill auf Deck 14 am Heck. Hier kann man einen schönen Tag entspannt ausklingen lassen, als Raucher sowie als Nichtraucher. Die Bar ist zur Hälfte geteilt, sodass hier beide Gruppen ein Plätzchen für sich finden.

Große Auswahl in den Bars dank Premium Alles Inklusive

TUI Cruises bietet auf den Wohlfühlschiffen eine große Barkarte. Schön ist, dass sie in allen Bars an Bord gleich ist. Die beiden beliebtesten Bars an Bord der Mein Schiff 3 sind die bereits erwähnte Schau Bar sowie die TUI Bar. Die Schau Bar liegt gleich über dem Atlanik Mediterran auf Deck 5 und hat auch einen direkten Zugang zum Restaurant. Besonders am Abend ist hier viel los, da auf der kleinen Bühne regelmäßig die Live Band auftritt. Wer gerne dazu tanzen möchte, findet eine kleine Tanzfläche vor der Bühne. Die TUI Bar liegt mitten im Herzen des Schiffes auf Deck 4 im Atrium. Nachmittags und abends ist sie immer sehr gut besucht und ein Treffpunkt für alle Gäste.

Die Barkarte ist an allen Bars gleich
Die Barkarte ist an allen Bars gleich

Ebenfalls auf Deck 4 liegt die Meerleben Bar. Aufgrund der Nähe zum Theater ist es hier besonders zu den Zeiten der Theatershows gut gefüllt, aber auch der normalerweise einmal pro Reise stattfindende Shanty Chor der Crew findet in diesem Bereich statt. Auf das Meerleben an sich werden wir etwas später noch einmal genauer eingehen.

Die Schau Bar liegt direkt über dem Restaurant Atlantik
Die Schau Bar liegt direkt über dem Restaurant Atlantik

Ein Deck darüber befinden sich die Rauchersalon als einziger Raucherbereich im Schiff und die Abtanz Bar. Hier legt der DJ ab 22 Uhr auf und zwar genau so lange, wie ihr Lust habt, denn es gibt keine Endzeit. In der Abtanzbar wird an Seetagen um 20 Uhr auch Bingo mit euch gespielt.

Die Abtanz Bar ist die Bord-Diskothek
Die Abtanz Bar ist die Bord-Diskothek

Einer unserer Lieblingsplätze ist die Himmel & Meer Lounge auf Deck 12, genau zwei Decks über der Brücke. Hier herrscht eine sehr ruhige Atmosphäre, sodass man bei dem Ausblick einfach nur entspannen kann. Die Besonderheit der Barkarte sind die Smoothies, die allesamt sehr lecker schmecken.

Weitere Bars finden sich vor allem noch um den Poolbereich. Die Poolbar, für Innen- sowie Außenpool, ist die Unverzicht Bar, ein Deck höher auf Deck 14 befindet sich die Überschau Bar. Und auch hier ist der Name wieder Programm, denn von dieser Bar aus lässt sich der gesamte Poolbereich überblicken.

Blick über das Pooldeck der Mein Schiff 3
Blick über das Pooldeck der Mein Schiff 3

Ein Highlight für die ganze Familie ist mit Sicherheit die Eis Bar, die sich auch auf Deck 12 am Pool befindet. Hier stehen auch noch einige Süßigkeiten als Toppings für euer Eis bereit.

Exklusivität im Diamanten

Der Diamant hat seinen Namen durch die große Glasfront, die in der Form eines Diamanten am Heck des Schiffes herausragt. Der Bereich verteilt sich auf Deck 4 sowie 5. Hier befinden sich (fast) alle aufpreispflichtigen Lokalitäten. Im Zentrum des Diamanten befindet sich die Diamant Bar, an der auch zahlreiche Veranstaltungen stattfinden, beispielsweise der Gin Workshop oder das Rum Tasting.

An der Diamant Bar kann man auch seinen eigenen Gin kreieren
An der Diamant Bar kann man auch seinen eigenen Gin kreieren

Steuerbordseitig findet ihr das wohl beliebteste Spezialitätenrestaurant der Flotte: Das Surf & Turf – Steakhouse. Für Fleischliebhaber sollte das Restaurant auf alle Fälle auf der To Do Liste stehen, aber auch Vegetarier kommen hier auf ihre Kosten, ganz besonders lecker soll das Pilzrisotto schmecken.

Das Steakhouse Surf & Turf
Das Steakhouse Surf & Turf

Gleich gegenüber, auf der Backbordseite, befindet sich das Richards – Feines Essen. Man munkelt, dass es nach Richard Vogel, dem einstigen Begründer von TUI Cruises, benannt sein soll. Wie der Name schon verrät, werden hier feinere Speisen serviert. Unserer Meinung nach eignet sich das Restaurant insbesondere dann, wenn ihr etwas zu feiern habt (Hochzeits- oder Geburtstag etc) oder euch etwas ganz Besonderes gönnen möchtet. Einmal pro Reise findet hier auch ein Krimidinner statt.

Das Spezialitätenrestaurant Richards - Feines Essen
Das Spezialitätenrestaurant Richards – Feines Essen

Auf Deck 4 liegt dann unser persönliches Highlight des Diamanten: Die Café Lounge. Hier könnt ihr nicht nur erstklassige Kaffee- und Teespezialitäten genießen, sondern auch einen traumhaften Ausblick auf die Heckwelle des Schiffes. Die Lounge bietet neben hausgemachten Pralinen auch verschiedene Kuchen sowie Törtchen und andere süße Leckereien. Auch zum Frühstück lohnt es sich hierher zu kommen.

Die Café Lounge im Mittelpunkt des Diamanten
Die Café Lounge im Mittelpunkt des Diamanten

Ein weiteres Spezialitätenrestaurant ist das Hanami – by Tim Raue. Dieses liegt allerdings nicht mehr im Diamanten, sondern gleich im Atrium gegenüber des Tag & Nacht Bistros. „Hanami“ ist japanisch und bedeutet ins Deutsche übersetzt so viel wie „Kirschblüte“. Neben erstklassigem Sushi bietet euch die Speisekarte von Sterne- und TV-Koch Tim Raue kreierte Gerichte. Im Hanami findet auch einmal pro Reise ein Sushiworkshop statt.

Gourmet-Tipp: Wenn ihr euch für alle drei Spezialitätenrestaurants interessiert und dort gerne einmal essen möchtet, empfehlen wir euch das Gourmet Paket für 75,00€ pro Person. Darin inkludiert ist ein 4 bzw. 6 Gänge Menü in jedem der drei Restaurants. Gebucht werden kann das Paket über die Rezeption.

Sport und Erholung an Bord

Auch wenn die Kulinarik bei Kreuzfahrten immer eine große Rolle spielt, bietet euch die Mein Schiff 3 natürlich noch einiges mehr als Restaurants und Bars.

Wer es lieber sportlich mag und die neugewonnen Kalorien abtrainieren möchte, der ist im Fitnessbereich an Bord gut aufgehoben. Neben vielen verschiedenen Geräten gibt es auch einen Kursraum. Natürlich gibt es ein Kursheft, aus dem ihr erkennen könnt, wann welches Angebot stattfindet. Auch hier ist wieder vieles inklusive, alle exklusiven Kurse sind entsprechend gekennzeichnet. Im Fitnessbereich gibt es natürlich auch einen Wasserspender und es liegen Handtücher für euch bereit.

Innenpool der Mein Schiff 3
Innenpool der Mein Schiff 3

Im hinteren Bereich des Schiffes, nahe der Außenalster Bar, gibt es außerdem noch einen Cycling Raum und die Arena. Hier könnt ihr beispielsweise Basketball, Fußball oder Volleyball spielen. Bälle bekommt ihr im Fitnessbereich oder im Kids Club. Auf der Arena finden auch noch andere Veranstaltungen statt, so zum Beispiel die Präsentation der aktiveren Ausflüge mit dem Fahrrad oder den E-Scootern.

Wer sich nach dem vielen Sport etwas erholen möchte, für den gibt es einen großzügigen Spa Bereich gleich hinter dem Fitnessbereich. Im SPA & Meer werden euch verschiedene Massagen, aber auch kosmetische Behandlungen geboten. Der Bereich erstreckt sich über zwei Decks. Auf Deck 11 befindet sich die großzügige Saunalandschaft mit finnischer, Bio- und Salzsauna. Zudem gibt es auch eine Infrarotkabine, von der aus ihr sogar einen Blick in die Brückennock werfen könnt.

Auf Deck 12 befinden sich neben der Spa Rezeption die Anwendungsräume und auch eine Tee Lounge, in der ihr nach eurem Termin noch etwas entspannen könnt.

Gästeservice der Mein Schiff 3

Ein wichtiger Anlaufpunkt für alle Gäste ist die Rezeption. Diese befindet sich auf dem untersten Passagierdeck, Deck 3, im Atrium. Die Rezeptionisten stehen euch bei allen Anliegen kompetent zur Seite, zudem gibt es dort noch einige Sitzgelegenheiten rund um den Flügel.

Der Bereich gegenüber der Rezeption.
Der Bereich gegenüber der Rezeption

Direkt darüber liegt nicht nur die TUI Bar, sondern auch die Ausflugsabteilung. Zu den Öffnungszeiten könnt ihr euch hier zu allen Ausflugsangeboten von den Ausflugsexperten beraten lassen. Außerhalb dieser Zeiten könnt ihr selbstständig die Buchungsterminals nutzen.

Aber auch für die kleinen Gäste wird viel geboten. Der Kids Club Insel der Seeräuber liegt auf Deck 12 und unterteilt sich in mehrere Räumlichkeiten. Der größte Raum bietet viel Platz für die Kinder und das große hölzerne Piratenschiff ist wohl das Highlight. Aber natürlich gibt es auch noch Lese-, Bastel- und Spielecken. Im sogenannten U-Boot können sich die Kleinen austoben, hier werden unter anderem auch Tänze einstudiert. Gleich daneben befindet sich das Nest für alle Babies an Bord. Uns ist besonders die liebevolle Einrichtung aller Räume ins Auge gefallen, hier wurde sich viel Mühe gegeben.

Aber auch alle Teenager sind an Bord gut aufgehoben. Auf Deck 4 liegt die Teenslounge Sturmfrei, in der die Teens Betreuer ein attraktives Programm gestalten. Hier kann unter anderem gekickert und mit der Playstation gespielt werden.

Im Spielplatz finden sich Tischkicker und Playstations
Im Spielplatz finden sich Tischkicker und Playstations

Gleich neben der Teenslounge befindet sich der Spielplatz. Auch hier stehen Playstations und Kicker bereit, aber auch Computer für die Internetnutzung und mehrere Spiele, die sich alle Gäste jederzeit ausleihen können.

Zu den Angeboten der Kids Crew zählen auch gemeinsame Ausflüge. Zusammen mit den anderen Kids bzw. Teens werden dann gemeinsam die Highlights der Häfen erkundet und die Eltern können in Ruhe ihre eigenen Ausflüge machen.

Außerdem werden mal Übernachtungen, gemeinsame Mittagessen, Poolparties und vieles mehr organsiert.

Breites Angebot beim Entertainment

Natürlich spielt auch das Entertainment eine wichtige Rolle auf dem Wohlfühlschiff. Die beiden Veranstaltungsorte sind das Theater und das Klanghaus, beide liegen auf Deck 4.

Das Theater bietet Platz für rund 1000 Gäste und erstreckt sich über drei Decks, von Deck 3 auf Deck 5. Hier werden jeden Abend verschiedene Shows aufgeführt, Beginn ist um 21:30 Uhr. Die Bandbreite der Shows ist groß und reicht von Musical Gala und Schlagershow über Varieté und Deutschrockshow bis hin zur schiffseigenen Produktion „Blue Elements“. Die Dauer einer Show liegt bei ca. 60 Minuten.

Das Theater bietet Platz für rund 1000 Gäste
Das Theater bietet Platz für rund 1000 Gäste

Das Klanghaus dagegen setzt auf eine klassischere Atmosphäre. Nicht umsonst wird es auch als Konzertsaal auf See bezeichnet. Durch eine spezielle Technik können verschiedene Akustiken simuliert werden, sodass man sich auch wie in einer großen Oper fühlen kann. Im Klanghaus ist die Atmosphäre wesentlich intimer, da es nur um die 200 Plätze verfügt.

Hauptprogrammpunkte sind hier vor allem die Soloprogramm der Sänger und klassische Musikabend durch die Musiker. Das Angebot hängt immer von der Crew ab, die gerade an Bord ist. Wir haben hier schon ein Klaviertrio, aber auch ein Streichquartett erlebt. Weitere Vorführungen kommen aus dem klassischen Theater und dem Kabarett.

Das Klanghaus ist ein Konzertsaal auf See
Das Klanghaus ist ein Konzertsaal auf See

Ebenfalls gibt es mindestens einmal pro Reise eine „White Night Poolparty“ mit Live Band und anschließend Musik vom DJ. Typisch für diese Poolparty ist ein großes Schokoladenbuffet mit Fruchtspießen und Schokoladenbrunnen, der Verkauf von Losen für die von der Crew gemalte Seekarte und das sogenannte Officer’s Shaken. Hier treten drei Teams mit je 2 Crewmitgliedern beim Mixen von Cocktails gegeneinander an. Welches Team am Ende die meisten Cocktails verkauft, gewinnt.

Weitere Angebote an Bord

Gleich an das Atrium angrenzend beginnt die Flaniermeile der Mein Schiff 3, der Neue Wall. Über zwei Decks könnt ihr hier nach Herzenslust shoppen gehen. Ihr bekommt in den verschiedenen Bereichen unter anderem Kleidung, Kosmetik, Parfüms, Schmuck, Handtaschen und natürlich auch einige Merchandise Artikel.

Die Shops öffnen erst nach dem Ablegen
Die Shops öffnen erst nach dem Ablegen

Wer (im Urlaub) gerne kreativ tätig ist, der wird sich im Atelier wohlfühlen. Das ist das Zuhause des Bordmalers, der verschiedene Kurse anbietet. Dazu zählen unter anderem das Malen mit Acryl, Aquarellmalerei, Siebdruck, Malen mit Kaffee und und und. Nach Absprache kann man auch außerhalb der Kurszeiten zum Malen und Zeichnen vorbeikommen. Ein Highlight der Reise ist der am Seetag stattfindende Schmuckkurs, bei dem ihr eure eigenen Schmuckstücke kreieren könnt.

Im Atelier kann zum Beispiel gemalt werden
Im Atelier kann zum Beispiel gemalt werden

Kids und Teens sind im Atelier natürlich auch immer willkommen. Auch hier gibt es spezielle Angebote in Kooperation mit dem Kids Club.

Auch das Atelier befindet sich auf Deck 4 gleich neben dem Spielplatz im Bereich des Meerlebens.

Das Meerleben ist ein sehr maritimer Bereich an Bord und ist in Kooperation mit dem Internationalen Maritimen Museum Hamburg entstanden. Hier erfahrt ihr alles rund um die Seefahrt, beispielsweise was die verschiedenen Flaggen bedeuten oder welche nautischen Positionen es an Bord gibt. Neben einer virtuellen Brücke gibt es auch einen Forschertisch und einen drehbaren, interaktiven Globus mit dem ihr in die Unterwasserwelt abtauchen könnt.

Ein Globus bildet den Mittelpunkt im Meerleben
Ein Globus bildet den Mittelpunkt im Meerleben

Ein weiteres Highlight an Bord ist der Blaue Balkon. Dieser befindet sich auf Deck 12 an der Außenalster Bar & Grill. Durch den Glasboden habt ihr hier einen tollen Blick von oben auf das Wasser. Besonders lohnenswert ist er natürlich bei voller Fahrt während eines Seetages. Und weil einer nicht genug ist, gibt es ihn gleich zwei Mal, einmal backbord- und einmal steuerbordseitig.

Wer dem Meer gerne besonders nah ist, dem empfehlen wir zu guter Letzt einen Rundgang auf Deck 5. Der Außenbereich ist nämlich rundum begehbar, sodass ihr hier die 293 Meter Länge des Schiffes einmal umrunden könnt. Besonders schön ist der Bereich am Bug, der sich besonders zu tollen Naturspektakeln lohnt, so beispielsweise bei einer Fahrt durch den Geirangerfjord oder durch den Suez Kanal.

Auf Deck 5 geht es einmal um das Schiff herum
Auf Deck 5 geht es einmal um das Schiff herum

1 Trackback / Pingback

  1. Die Neue Mein Schiff 1: Das sind die Veränderungen - Kreuzfahrtlotse

Kommentare sind geschlossen.